Boraxmineur in Bolivien

Eustacio arbeitet in der Mine Appachetta, an der Grenze zu Chile auf 5'300M.ü.M..

Willkommen

Aschi Widmer, Foto von Karin Ciganek

Reisen, entdecken, begegnen und erzählen. Augen und Herzen öffnen. Träume wecken und manchmal erfüllen. Seit über zwanzig Jahren mein Privileg.

Persönlich

Erfahren Sie von Aschi Widmer, wie alles begann.

 

 

Newsletter

Newsletter abonnieren



Suchen

Kontakt

Aschi Widmer
Burgdorfholzstr.31
3006 Bern

 

Tel: +41 31 931 09 50
Mail: aschi@aschiwidmer.ch

 

karte

Karte zeigen

facebook besuchen sie uns sbp.gif

Barn Hill Station16. April 2014

Aschis BuschofficeHeute gebe ich mir einen Tag Zeit, um meine Bilder zu sichern und nach der langen Fahrt gestern etwas auszuruhen. Hier ein paar Bilder meines "Setups". Barn Hill Station ist übrigens ein wirklich empfehlenswerter Platz, um das typische Westküstenfeeling zu geniessen. Das ist die Website>>

 

 

Weiterlesen...

Karijini Nationalpark15. April 2014

Karijini N P 1Heute steige ich hinunter in die Schluchten des Karijini Nationalparks. Einfach schön und eindrücklich!

 

 

 

Weiterlesen...

Tom Price14. April 2014

Tom Price KakaduEin lauter, staubiger Ort mit einer grossen Zinnmine in der Nähe. Der Campingplatz hat die ganze Nacht Hochbetrieb und es lässt sich schlecht ausruhen. Eigentlich bin ich müde, zu müde um nach Einbruch der Dunkelheit noch bis in den Karijini Nationalpark durchzuziehen und deshalb war ikch hier abgestiegen. In der Nähe hat es einen kleinen See mit vielen Kakadus und sie trösten mich über die frustrierende Nacht hinweg.

 

Weiterlesen...

Weiter nach Norden13. April 2014

Ken RoadtrainIch fühle mich gut. Ausgesprochen gut. Einfach wieder einmal unterwegs sein. Die Welt auf mich zukommen lassen. meine Lektüre ist im Moment Traumpfade von Bruce Chatwin. Er schweift immer wieder ab zu seinen Notizen über Nomaden und ich kann mich selber in vielen Zitaten erkennen. Wahrscheinlich wäre ich wie der Zugvogel, der sich im Käfig die Flügel bricht, weil er nicht weg fliegen kann, als die Zeit gekommen ist...

Mein Zil, den Karijini Nationalpark erreiche ich nicht vor Dunkelheit und lege einen Zwischenstopp im minenkaff Tom Price ein.

Aug in Auge12. April 2014

Gruene Seeschildkröte 1Bevor ich mich auf den Weg ins Landesinnere mache, unternehme ich einen letzten Schnorchelgang und begegne einer grünen Seeschildkröte....

Alles verloren?12. April 2014

Geraldton 3Mein Ärger ist gross, als ich meinen ersten Platfuss am Auto reparieren lasse. Es stellt sich heraus, dass die Spur der Frontachse verstellt ist und dass die Reifen einseitig ablaufen. In Exmouth gibt es eine Garage, die das reparieren kann. Aber der Besitzer vertröstet mich. In zehn Tagen werde er dann Zeit haben.

Also ändere ich meine Pläne und fahre einen Umweg von gegen vierhundert Kilometern. Zurück nach Geraldton. Die Rechnung geht auf, ich finde einen Pneuhändler der das Problem in einer halben Stunde löst.

Weiterlesen...