Der Jungkazike

Felix ist der Sohn des Kazike-Felix und will eimal selber Medizinmann werden. Nazca, Peru 2004.

Willkommen

Aschi Widmer, Foto von Karin Ciganek

Reisen, entdecken, begegnen und erzählen. Augen und Herzen öffnen. Träume wecken und manchmal erfüllen. Seit dreissig Jahren mein Privileg.

Persönlich

Erfahren Sie von Aschi Widmer, wie alles begann.

 

 

Newsletter

Mit meinem Newsletter informiere ich Sie gerne über News, Reisen und Veranstaltungen.

Suchen

Kontakt

Aschi Widmer
Burgdorfholzstr.31
3006 Bern

Tel: +41 31 931 09 50

Cel: +41 78 849 95 29
Mail: aschi@aschiwidmer.ch

 

karte

Karte zeigen

facebook besuchen sie uns sbp.gif

Fishriver Canyon24. Mai 2019

Suednamibia Mai 19 Aschi Widmer004Ein wahres Naturereignis, der zweitgröste Chrachen der Erde!

 

Weiterlesen...

Dreamteam23. Mai 2019

Suednamibia Mai 19 Aschi Widmer002Und kommt ihr mal nach Oranjemund, übernachtet bei Shorty und Jimmy im Toms Cabin!

Oryxantilopen als Rasenmäher22. Mai 2019

Suednamibia Mai 19 Aschi Widmer003Oranjemund ist sooo langweilig. Alles wurde bis 2017 von Namdeb kontrolliert und die freundlichen bewohner haben sich noch nicht daran gewöhnt, Eigeninitiative zu ergreifen. Aber etwas besonderes haben sie zu bieten: die zahmen Oryxantilopen.

Die abgelegenste Stadt21. Mai 2019

Suednamibia Mai 19 Aschi Widmer001Den Weg nach Oranjemund habe ich dann doch noch gefunden. Die Strasse ist neu und geteert. So neu, dass sie auf meiner Karte nicht eingezeichnet war.

 

 

 

Flug im Regen20. Mai 2019

Am OranjeIch hatte mich nicht erinnert, wie endlos lang und landschaftlich fantastisch der Abstieg vom afrikanischen Hochplateau hinunter zum Fishriver ist. Jetzt weiss ichs wieder. Wieder einmal fällt der letzte Regen auf meiner Namibiareise und mir gelingen spektakuläre Flugaufnahmen.

Der Weg nach Südwesten19. Mai 2019

Kgalagadi Transfrontier Park 006Der White Man Reflex: Verteile Geld und Geschenke und rette Afrika. Das bringt Probleme und Ärger. Dieses Schild eines genervten Tankstellenbesitzers spricht Klartext: Bitte Bettler nicht füttern und den Kindern kein Geld geben. Besser spende es im Büro fürs Richtige. Sei teil der Lösung, nicht das Problem.