Zwilingsleoparden

Kurz bevor die Sonne unterging haben sie sich noch einmal hervorgewagt. Ein Gabelschgwanzdrongo zettert aufgeregt über ihren Köpfen.

Willkommen

Aschi Widmer, Foto von Karin Ciganek

Reisen, entdecken, begegnen und erzählen. Augen und Herzen öffnen. Träume wecken und manchmal erfüllen. Seit über zwanzig Jahren mein Privileg.

Persönlich

Erfahren Sie von Aschi Widmer, wie alles begann.

 

 

Newsletter

Mit meinem Newsletter informiere ich Sie gerne über News, Reisen und Veranstaltungen.

Suchen

Kontakt

Aschi Widmer
Burgdorfholzstr.31
3006 Bern

 

Tel: +41 31 931 09 50
Mail: aschi@aschiwidmer.ch

 

karte

Karte zeigen

facebook besuchen sie uns sbp.gif

Rapsgemälde21. April 2020

EEmmentaline anstrengende Velofahrt hat mich zum Pöli, dem Lueg-Denkmal hochgebracht. Belohnt werde ich mit einer fantastischen Rückfahrt und mein alter Dratheseln zischt vor sich hin, bis ich ihn mit quitschenden Bremsen stoppe. Eine solche Aussicht kann ich nicht einfach rechts liegen lassen, oder?

Bauernhaus am Strassenrand20. April 2020

FarmhouseDieses Emmentaler Bauernhaus wurde im Jahr 1783 gebaut. Dank mächtiger Vordächer ist das Holz vor Regen geschützt und überdauert schadlos die Jahrhunderte.

Corona Familientreffen19. April 2020

Corona family meetingRuth und Anouk besuchen mich in Häusernmoos. Wir erkunden die Biberbauten und staunen über die gefrässigen Nager. Alles schön auf Distanz. Manchmal ist es nicht einfach

Käfer-Tanne18. April 2020

Firewood 1Auf dem Huttuberg am Waldrand fand ich diese Käfertanne. Wegen der Klimaerwärmung fühlen sich die Fichten, oder Rottannen, wie sie hier genannt werden immer weniger wohl im Emmental. Viele werden schwach und fallen dem Borkenkäfer zum Opfer. Als Sägeholz nicht mehr brauchbar, werden die Bäume in Meterstücke zerlegt, gespalten und als Brennholz für den Winter aufbereitet.

Bahnhof-Unterführung Huttwil17. April 2020

Bahnhof Huttwil 1Auf dem Weg zum Huttuberg unterquere ich die SBB Geleise mit Hilfe dieses eindrücklichen Betonbauwerks. Drillsargent Christine winkt aufmunternd.

Gefangen im Emmental16. April 2020

My machine 1Da wir hier in der Schweiz das Glück haben aus dem Haus zu dürfen, nütze ich das aus. Ruth, meine Frau, arbeitet Inselspital mit Coronapatienten und so haben wir entschieden, uns zu trennen.

Weiterlesen...