Wackelboot

Dieses Bild entstand 1994 auf einer meiner ersten Reisen ins Okavangodelta Botswanas. Meine Fotoausrüstung hatte ich in einem wasserdichten High-Tec-Koffer verpackt, während ich in einem ausgehöluten Baumstamm sass.

Suchen

Kontakt

Aschi Widmer
Burgdorfholzstr.31
3006 Bern

 

Tel: +41 31 931 09 50
Mail: aschi@aschiwidmer.ch

 

karte

Karte zeigen

Namib-Kalahari-Transfrontier

001 TransfrontierÜberlandsafari im Grenzbereich von Namibia, Südafrika und Botswana, garantiert durch Malaria freies Gebiet.

Namib-Kalahari-Transfrontier Januar 19
  • 05.01. - 26.01.19
  • 22 Tage ab / bis Flughafen Hosea Kutako Windhoek
  • Preis: CHF 6'990.00
  • 6 - 12 Gäste
Namib-Kalahari-Transfrontier Januar 20
  • 04.01. - 25.01.20
  • 22 Tage ab / bis Flughafen Hosea Kutako Windhoek
  • Preis: CHF 6'990.00
  • 6 - 12 Gäste

 

Infotreffen, Orte und Daten>>

 

Überlandsafari zu den grenzüberschreitenden Nationalparks Ai-Ais-Richtersfeld und Kgalagadi

Namibdüne von Chrigu AeschlimannSchlagen sie dem Winter ein Schnippchen und tauchen sie mit Monika Kuhn in den afrikanischen Sommer ein!

Nach einer Lodgeübernachtung in Windhoek tauchen wir hinein ins Dünenmeer der Namib. Wir erkunden die Region von Sesriem bei den gewaltigen Dünen des Sossusvleis. Auf einer landschaftlich spektakulären Route ziehen wir entlang der Tirasberge nach Südwesten bis an den Atlantik.

Lüderitz wird uns mit kühlem, nebligem Wetter empfangenNicht das Hotel sondern eine Ruine im Diamanten-Sperrgebiet von Chrigu Aeschlimann und wir werden das vom Benguelastrom gekühlte Klima an der Küste geniessen. Für drei Nächte wohnen wir in einem geschichtsträchtigen Hotel. Von hier unternehmen wir Ausflüge ins Umfeld der Wüstenstadt. Bogenfels, Robbenkolonien, Flamingos und Pinguine erwarten uns. Pomona, eine Geisterstadt im Diamanten-Sperrgebiet ist der geschichtliche Höhepunkt unserer Reise.

Weiter südlich erkunden wir den Ai-Ais-Richtersfeld Nationalpark. Atemberaubende Felslandschaften erwarten uns auf beiden Seiten des Oranje Flusses. Dieser einsame Park im Grenzgebiet von Namibia und Südafrika ist ein echter Geheimtipp.

Pinguine bei Lüderiz von Chrigu AeschlimannDann drehen wir nach Osten. Der Fishriver Canyon, die zweitgrösste Schlucht der Erde, lässt den Atem stocken. Beim legendären Köcherbaumwald legen wir einen Zwischenstopp ein, bevor wir die Kalahari in Südwest-Botswana entdecken. Der Kgalagadi Transfrontier Park (KTP) ist unter Naturfotografen und Ornithologen sehr beliebt: Geparden, Löwen und Leoparden können hier oft beobachtet werden und die Vogelwelt ist unglaublich reich.

Kalaharigepard von Chrigu AeschlimannWährend fünf Tagen erkunden wir dieses wunderbare Wildnisgebiet auf der Botswana- und auf der Südafrikaseite und werden viele Begegnungen mit Wildtieren und einer unendlichen Kalahariweite haben. Über Mariental, wo wir in einer exklusiven Lodge die letzte Nacht unserer Safari verbringen werden, gehts zurück zurück nach Windhoek.

Die Safari wird mit Aschi Widmers Crew und Ausrüstung durchgeführt. Oft übernachten wir fernab jeglicher Zivilisation in unseren exklusiven Wildniscamps. Gekocht wird durch die Crew, die Küche ist gut, reichhaltig und abwechslungsreich. Mithilfe beim Aufstellen der Zelte und beim Auf- und Abpacken sind willkommen, aber nicht nötig.