Martin der Gastgeber

Auf meiner Reise zu den Zambeziquellen habe ich im Kral von Chief Martin mein Zelt aufstellen dürfen. Zum Abschied wollte er mir einen Hahn schenken, den ich dann seinen Kindern zurückschenkte.

Newsletter

Mit meinem Newsletter informiere ich Sie gerne über News, Reisen und Veranstaltungen.

Suchen

Kontakt

Aschi Widmer
Burgdorfholzstr.31
3006 Bern

 

Tel: +41 31 931 09 50
Mail: aschi@aschiwidmer.ch

 

karte

Karte zeigen

Namibia Wildlife Fotosafari 2020

007 Namibia Wildlife FotosafariGediegene Lodge-Wildniscamp Überlandsafari

Geführt von Aschi Widmer

Wildlife-Fotosafari 2020, im Einzelzimmer-Zelt
  • 16.05. - 03.06.20
  • 19 Tage ab / bis Flughafen Hosea Kutako Windhoek
  • Preis: CHF 10'660.00
  • 4 - 8 Gäste
Wildlife-Fotosafari 2020, im Doppelzimmer-Zelt
  • 16.05. - 03.06.20
  • 19 Tage ab / bis Flughafen Hosea Kutako Windhoek
  • Preis: CHF 9'460.00
  • 4 - 8 Gäste

 Infotreffen, Orte und Daten>>

068 namspez

Wir setzen für unsere maximal acht Gäste zwei geräumige Geländeautos mit 14 Fensterplätzen für die Gäste ein.  Das zweite Game Drive Fahrzeug wird von Mannex Lisulo gefahren. Er ist ein erfahrener Safarifahrer und arbeitet seit elf Jahren für mich. Die Fahrzeuge haben riesige Fenster und Hubdächer, so dass wir mit unseren Kameras den Überblick haben. Sollte es kalt sei, können wir aber auch alles schliessen, nicht so wie bei den offenen Vehikeln der Luxuslodges. So haben alle Gäste viel Platz zum fotografieren und für die Ausrüstung. Wir fahren alle Gamedrives selbst, so profitieren meine Gäste von meinem Fotografen-Wissen im bereisten Gebiet.

Die Hilfscrew ist mit einem dritten Fahrzeug unterwegs und richtet unsere traumhaften Wildniscamps ein. Die Zelte haben Stehhöhe und die Feldbetten sind mit Matratze, Leintuch, Duvet und Kopfkissen warm und gemütlich. Web Aschi Widmers Nam Spez 2018 186

Gefriertruhen für Fleisch und leicht verderbliche Lebensmittel haben wir dabei. Wenn wir in der Wildnis übernachten, kocht unser erfahrener Safarikoch James Angulla für uns. Das Essen in unseren Wildniscamps ist gut, reichhaltig und abwechslungsreich. Wir ermöglichen ihnen, in einige der ursprünglichsten und abgelegensten Wildnisgebiete Namibias einzutauchen ohne dass Sie auf Komfort verzichten müssen. Dank unserer gut ausgebildeten Führer und Helfer und unserem Beziehungsnetz bringen wir sie auch wieder sicher zurück in die Zivilisation.

Wenn wir in Lodges nächtigen, lassen wir uns dort bekochen. Für Gamedrives und Fotoexkursionen benutzen wir unsere eigenen Fahrzeuge und Fahrer, die in jahrelanger Praxis die Fähigkeiten erworben haben, ihre Gäste an die Fotomotive heranzuführen.Lagerfeuer bei Tsumkwe

Unsere Safari beginnt im Namib Naukluft-Nationalpark bei den gewaltigen Dünen des Sossusvleis. Von dort dringen wir über Swakopmund durch das Brandberggebiet immer weiter nach Norden vor. Ein paar mal übernachten wir fernab jeglicher Zivilisation in unseren exklusiven Wildniscamps.
Nach achzehn Tagen im weiten Land treten wir dann in Windhoek die Rückreise an.